Dogan "Eisenbieger" aus dem Hause Yil

Waffenschmied von den Vors

Description:

Attributes:


Dexterity : 13 (6 – D10)
Strength: 11 (5 – D8)
Toughness: 16 (7 – D12)
Perception: 16 (7 – D12)
Willpower: 13 (6 – D10)
Charisma: 10 (5 – D8)


Movement Rate: 12
Karma Points: 5
Racial Abilities: Versatility

Initiative: 5 – D8
Physical Defense: 10
Mystical Defense: 9
Social Defense: 6
Physical Armor: 4
Mystic Armor: 2
Uncon. Rating: 37
Death Rating: 45
Wound Treshold: 10
Knockdown: 5 – D8
Recovery Tests: 3


Talents:


Circle 1


Craftsman (F): 1
Forge Weapon (D): 2
Item History (D): 1
Melee Weapons (D): 2
Shield Bash (Opt.): 2
Steel Thought (D): 1
Thread Smithing (D): 0
Versatility (Rac.): 0


Skills


Rune Carving: 3
Ancient Weapons: 1
Legend & Heroes: 1
Language: Human: 1
Language: Throalic: 1
Read & Write Throalic: 1
Swimming: 2
Danger Sense: 1
Research: 3

Equipment Table
Adventurer’s Kit
Trail Rations (1 week)
Traveler’s Garb
Artisan Tools (Rune Carving)
30 silver pieces

Armor & Weapons
Padded Leather Armor
Footman Shield
Flail
Dagger

Bio:

Dogan ist ein Halbblut unter den Vors aus dem Hause Yil. Er hat seinen Vater niemals kennen gelernt und seine Vors Mutter starb in einem Feuer als er noch ein Kleinkind war, während eines Angriffs der Soldaten von Iopos. Seine darauf entwickelte abnorme Affinität zu Feuer sollte seine Zukunft bestimmen. Er wuchs als Sonderling und Aussenseiter auf, nur Hi-Long aus dem Hause Yil, der Shogun der Vors nahm sich seiner an und stellte ihn unaufhörlich vor neue Herausforderungen. Er förderte ihn und schätzte sein Talent.

Schon in jungen Jahren verbrachte er Stunden damit, in die Flammen der Nachtfeuer zu blicken und sich von ihrer Schönheit verzaubern zu lassen. Doch erst ein Botengang zur Schmiede von Cron aus dem Hause Augar brachte das wahre Talent von Dogan zum Vorschein. Betört von den fliegenden Funken, der mächtigen Esse und den glühenden Eisen in der Schmiede des Waffenschmieds erkannte Cron sofort die Magie die den jungen Mann durchfloss. Nach einem Gespräch mit seinem Ziehvater, nahm Cron den jungen Dogan unter seine Obhut und formte sein Können als Waffenschmied. Seine Bewunderung und das Verstehen von Feuer führt dazu, dass Dogan geschmolzenes Metal in seiner flüssigen Form mit Leichtigkeit in nahezu jegliche Form bringen kann. So verlieh Cron aus dem Hause Augar seinem Schützling Dogan am Ende seiner Ausbildung die Bezeichnung “Eisenbieger”.

Auch heute ist Dogan in der Schmiede Crons gerne gesehenen und kann diese zu privaten Zwecken oder für Aufträge zur Unterstützung der Vors nutzen. Im Kampf selbst trägt Dogan einen Kriegsflegel, an dessen zwei Fuß langer Kette, eine große Metallkugel mit Widerhaken befestigt ist. Dazu trägt er den typischen Schild der Stadtwache.

Eines sagt sich Dogan jeden Tag von neuem und stärkt so seinen Mut:

Das Feuer gefährlich und doch immer ganz rein,
sein Zauber so ehrlich und doch so gemein,
ich verstehe es stets ob groß oder klein,
es wird immer auf meiner Seite sein.

Die Waffen geschmiedet aus flüssiger Glut,
reißen die Wunden und verspritzen das Blut,
ob Dämon oder Iopos verdorbene Brut,
die Eisen des Zorns treffen mit all meiner Wut.

So bring ich die Rache der Vors in die Welt,
in meinen Händen geschmiedetes Feuer…

Dogan “Eisenbieger” aus dem Hause Augar

Dogan "Eisenbieger" aus dem Hause Yil

Die Sturmklingen Tarlon